Masters-Sieger 2017

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Axel Griesch ist Masters Sieger 2017

Am Wochenende vom 6. bis 8. Oktober trafen sich die Birdies zu ihren alljährlichen Masters im Donau Golf Club Passau-Raßbach (www.golf-passau.de). Das Wetter war bei der Einspielrunde am Freitag gewöhnungsbedürftig. Trotzdem gingen die Unentwegten auf die Runde und waren danach froh, sich bei wärmenden Getränken und leckeren Kuchen im Golf- und Landhotel Anetseder (www.hotel-anetseder.de)  aufzuwärmen. Am Abend gemütliches Beisammensein und diverse Versuche von Sportchef Jupp Suttner, bei der Flighteinteilung für den nächsten Tag alle Wünsche zu erfüllen. Irgendwann war das doch geschafft und die Teilnehmer waren für die Runde bereit.Leider am Samstag morgen Regen und wolkenverhangener Himmel. Hausherr Leo Anetseder bemühte diverse Wetter-Apps und gab für unsere Startzeit um 10 Uhr Entwarnung. „Ihr könnt bei trockenen Wetter spielen“ war seine Voraussage und hatte Recht. Gegen Mittag kam sogar die Sonne raus. Die schaffte es aber nicht, die teilweisen matschigen Fairways zu trocknen. Gottseidank hatten wir keinen Wind, denn die umgestürzten Bäume ringsum (vom Orkan in der letzten Woche davor) flößten jeden Respekt ein. Da wir (fast) alleine auf der Runde waren, kam der erste Flight nach 4,5 Stunden ins Clubhaus zurück und wurde nicht – wie manche Kollegen unkten – nicht von den freilaufenden Wölfen, die im Nationalpark Bayerischer Wald ausgebrochen waren, belästigt wurden. Bei den nachfolgenden Flights waren einige „unzufriedene“ Gesichter zu sehen, was auf einen unbefriedigenden Score schließen ließ.

Beste Stimmung beim Birdie Masters 2017. Foto. Griesch.

Am Abend bei Ente, Kartoffelklössen, Blaukraut und Eis war alles vergessen. Beste Laune, die auch bei der Preisverleihung durch Jupp Suttner nicht abhanden kam, zog sich durch den ganzen Abend. Da für den Sonntag nur Regen gemeldet wurde, wurde das übliche Scramble abgesagt und deshalb – kein frühes Aufstehen angesagt – die eine oder Weinflasche nachgeordert.Die Ergebnisse:

Masters-Sieger 2017
AXEL GRIESCH
35 Punkte Vorleistung + 25 Punkte beim Masters-Finale = 60 Netto-Punkte

2. Sieger
DR. GUNTHER HONECKER 
36 + 24 = 60 Punkte
(Bei Gleichstand entscheidet das bessere beim Finale erzielte Resultat)

3. Sieger(in)
HEIKE RÖSLER
36 + 22 = 58 Punkte

4. Bernd Koophamel, 33 + 24 = 57

5. Titelverteidiger Hannes Winkler, 24 + 28 = 52

6. Dr. Christian Baumgartner, 23 + 25 = 48

7. Conny Baumgartner, 29 + 19 = 48

8. Gerd Fuhrmann, 24 + 23 = 47

9. Regine Israel, 29 + 16 = 45

10. Helmut Höber, 21 + 20 = 41

11. Waltraud Stibi, 25 + 13 = 38

12. Helgard Bromberger, 21 + 15 = 36

13. Fritz Häring, 19 + 15 = 34

14. Josef Leutzinger, 0 + 31 = 31

15. Petra Häring, 17 + 13 = 30

16.Jupp Suttner, 16 + 10 = 26

Den Sonderpreis „Bestes Supporting für das Spielerfeld“ erhielt Renate Koophamel

Der „Tapferkeitspreis fürs Mitspielen trotz Erkrankung“ wurde Inge Kaiser-Dexel verliehen.

Resultate des Tages-Turniers:

Brutto Damen:
Heike Rösler und Conny Baumgartner, je 4

Brutto Herren:
Josef Leutzinger (17)

Netto Damen:
Heike Rösler (22)

Netto Herren:
Hannes Winkler (29)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.