Charity

Am Samstag, 26. August 2017, findet das 21. Birdie-Charity-Turnier im Golfclub Eschenried (www.muenchner-golf-eschenried.de) statt. Anmeldungen an Elisabeth Gröschel (egroeschel1111@t-online.de)

Charity Jahresrückblick 2016: Birdies spenden 13.000 Euro

Am Samstag, 20. August 2016, trafen sich Birdies und Freunde zum 20jährigen Charity-Turnier im GC Eschenried. 93 Spieler gingen anfangs bei Sonne auf die Runde und wurden nachmittags leider von Regen begleitet.

Zum Jubiläums-Turnier hatten sich 13 hochkarätige Hotels angemeldet. Sie kamen extra angereist, um sich an Ständen mit Schmankerln neben dem Putting Green zu präsentieren (Posthotel Achenkirch; Alpenresort Schwarz, Mieming; Das Central, Sölden; Das Tegernsee, Tegernsee; Romantikhotel Turm, Völs Südtirol; Natur & Spa Hotel Lärchenhof, Seefeld; Hubertus Alpin Lodge & Spa, Balderschwang; Panoramahotel Oberjoch; König Ludwig, Schwangau; Schlosshotel Mittersill; Das Goldberg, Bad Hofgastein mit GC Gastein; Grand Hotel Falkensteiner, Marienbad und Romantikhotel Wastlwirt St. Michael/Lungau (Sponsor des Sekt-Empfangs), Ebenso wie der langjährige Weinsponsor Rudolf Salzl, der extra vom Neusiedler See anreiste um die Spieler mit seinen verschiedensten Trauben-Genüssen zu verwöhnen. Getränke auf der Runde und am Abend kamen vom langjährigen Sponsor Privatbrauerei Schweiger aus Markt Schwaben.

Das Romantikhotel Turm aus Völs/Südtirol war extra mit einem Spezialofen angereist um die Spieler auf der Runde mit  Bergkäsknödel auf Krautsalat und eigenem Südtiroler Wein zu verwöhnen. 37 Hotel-Aufenthalte gab es in der Tombola und bei der Versteigerung. Bei dieser kamen über 9.000,-- in die Kasse. Als besonderes Highlight gab es auf der 18 einen Hole-in-One- und Nearest-to-the-pin-Wettbewerb – gesponsert von Lindeberg und dem Autohaus Ketterle mit seinen Aston Martin und Maseratis. Für ein Hole-in-One hätte Ketterle einem Spieler ein Jahr Maserati-Fahrvergnügen beschert. Allerdings wurde der Wagen wieder ins Autohaus gefahren. Die Vertreter der beiden Stiftungen - zum einen das Atemreich (www.atemreich.deund zum anderen der Kinderschutzbund Passau (www.kinderschutzbund-passau.deerhielten je einen Scheck über 6.500 Euro. Die zahlreich angetretenen Birdies gaben ihr Bestes - zählt doch das Ergebnis für unser "Race to Raßbach"-Masters vom 7. - 9. Oktober 2016.

Die Resultate (Nettopunkte)
Kerstin Förtsch (38)

Wolfgang Weigelt (37)

Jupp Suttner (34)

Dagmar Krauß (34)

Bruno Feichtmeyer (34)

Helmut Höber (34)

Helmut Hörmannseder (33)

Andi Blumenthal (33)

Conny Baumgartner (32)

Claus Israel (32)

Thomas Stupica (31)

Christian Baumgartner (31)

Axel Griesch (31)

Bernd Koophamel (30)

Heike Rösler (30)

Hannelore Malke (29)

Petra Mierzinsky (29)

Traudi Hörmannseder (29)

Gunther Honnecker (29)

Elisabeth Schneider (28)

Hannes Winkler (28)

Waltraut Stibi (28)

Peter Israel (28)

Katalin Pogany (27)

Regine Israel (26)

Helgard Bromberger (26)

Fritz Häring (26)

Elsa-Maria Honnecker (25)

Ulrike Münchenberg (25)

Petra Häring (24)

Renate Koophamel (23)

Eva Müller-Rohrmoser (23)

Wannick Heiko (22)

Wilhelm Falkner (21)

Peter Müller-Rohrmoser (17)

Adolf Wannick (17)

Stefan Imhof (13)

Fritz Bräuninger (13)

Zwei Schecks – zwei Glückliche: (v.l.) Regine Israel (Birdies), Julia Stern (Kinderschutzbund Passau), Gerhard Fuhrmann (Birdies), Elisabeth Gröschel (Birdies), Felicitas Hanne (Atemreich) und Annemie Grafe (Birdies).